Hit enter after type your search item

Die Bedeutung der Investition in Silbermünzen

/
/
/
13 Views

Die antiken Silbermünzen sind möglicherweise die älteste Massenprägung der Geschichte. Sie gehörten zusammen mit Goldmünzen zu den ersten Münzen, die vor Tausenden von Jahren verwendet wurden. Aber sind Silbermünzen eine gute Investition für den heutigen Anleger?

Silbermünzen sind eine beliebte Methode, um sich gegen Inflation abzusichern und das Portfoliorisiko auszugleichen. Es ist traditionell das günstigste Edelmetall. Im Gegensatz zu Gold sind Käufe von Silber nicht meldepflichtig. Es hat einzigartige Eigenschaften, die es ideal und unverzichtbar für die globale Industrie machen. Und schafft eine Situation, in der es einfach keinen Ersatz gibt. Silber hat eine enorme industrielle Verwendung. Es findet sich in fast allem, von Mobiltelefonen bis hin zu Computern. Da die weltweite Nachfrage nach Elektronik weiter wächst, wächst auch die Nachfrage nach mehr Silber. Auch die medizinische Industrie hat fast so viele Möglichkeiten gefunden, Silber zu verwenden wie die Industrie. Diese Anwendungen machen es zu einer Investition in Verbrauchsmaterialien. Und nicht nur irgendein hübsches Gesicht.

Silber und Gold werden natürlich als Geldmittel verwendet und werden seit der Antike auch für Glücksspielzwecke verwendet. Sie sind aus Metall und meist scheibenförmig. Münzen können in die BC-Ära datiert werden. Um 700 v. Chr. nutzten die Mesopotamier Edelmetalle als Tauschmittel.

Die United States Mint ist eine staatlich kontrollierte Münzproduktionsstätte. Sie produzierte auch, was weithin als Amerikas beste Silbermünze gilt, den Walking Liberty Half-Dollar. Die Münzstätte entfernte alles Silber aus Groschen und Vierteln. Der Silbergehalt in halben Dollar wurde auf 40% reduziert. Bis 1971 gab die Münzstätte weiterhin Silbermünzen aus. An die Stelle des Silbers trat ein sogenanntes „Fiat Money System“. Fiatgeld ist Geld ohne eigenen Wert. Wird aber von der Regierung als gesetzliches Zahlungsmittel durchgesetzt. Das Problem entsteht, wenn Geld in Massen produziert wird, ohne seinen realen Wert zu erhöhen. Dadurch wird „Fiat Money“ weniger wert und Edelmetallmünzen wertvoller.

Edelmetallinvestoren fragen oft: „Soll ich in Silber oder Gold investieren?“ Silber ist traditionell das günstigste Edelmetall. Silver Eagles sind bei den meisten Münz-, Edelmetall- und Maklerfirmen leicht zu kaufen und zu verkaufen. „Edelmetalle hatten in allen Zivilisationen einen Wert und haben alle Finanzkrisen überstanden. Es ist zu erwarten, dass sie das auch in Zukunft tun werden.“ Jetzt ist es an der Zeit, Gold und andere Edelmetalle zu kaufen. Silber und Gold sind jedoch weitaus beliebtere Edelmetallanlagen als Platin und Palladium.

Um das Ganze zusammenzufassen. Silber- und Goldmünzen sind möglicherweise die älteste massive Münzform der Geschichte. Diese Coins sind eine beliebte Methode, um sich gegen Inflation abzusichern und das Portfoliorisiko auszugleichen. Silbermünzen können aus mehreren Gründen eine gute Investition sein. Heutzutage sind die besten Gründe, dass Silber für die meisten Menschen erschwinglich ist und die Nachfrage jeden Tag steigt.



Source by Jim Swank

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.goflies.com All Rights Reserved